Teekocher

Mal was Praktisches...

Dieses Projekt brannte mir schon lange unter den Nägeln. Es ist nämlich ziemlich nervig, wenn man sich mal wieder Tee aufsetzt und diese Geschichte statt der üblichen 3 Minuten wieder zum "Dauerversuch" wird.
Mit dem Teekocher wurde Abilfe geschaffen: Tee einfüllen, Wasser kochen, Startknopf drücken und nch der voreingestellten Zeit wird das Tee-Ei aus der Tasse gehoben. Zwischenzeitlich wird das Tee-Ei noch auf und ab bewegt um den Tee besser zu verteilen. Das nebenstehende Bild zeigt das erste Testmuster.



Was dahinter steckt

Herzstück der Angelegenheit ist ein Microcontroller. Er kümmert sich um die Ansteuerung eines Modellbauservos, das Display und die Tastatur. Die Schaltung kann auch für andere Zwecke eingesetzt werden. Die endgültige Ausführung des Teekochers ist daher in "Einschubtechnik" ausgeführt. Die Front kann so bequem an weitere Anwendungen angepasst werden. In der Software habe ich eine Menüführung vorgesehen, über die zukünftig eine andere Anwendung aufgerufen werden kann.